Heilpädagogisch-Therapeutische Praxis Apfelbaum - Petra Schumacher

 

Neesenweg 465

47608 Geldern

E-Mail schreiben

Telefon: 02821 / 9973549

Verhaltenstherapeutische Maßnahme

Wir können das Kind lehren seine Flügel zu benutzen,
aber nicht bestimmen, wohin sie fliegen.
Janusz Korczak

Jeder Mensch lernt vom ersten bis zum letzten Tag seines Lebens an den Konsequenzen seines Verhaltens. Dadurch ist er in der Lage, sowohl mit der persönlich erlebten positiven Konsequenz und Motivation neues Verhalten aufzubauen als auch durch die negativ erfahrenen Konsequenzen Verhalten abzubauen. Lernen ist lebenslang und immer möglich und somit ist auch Verhalten immer neu lernbar und veränderbar.Verhaltenstherapeutische Maßnahmen

Verhaltenstherapie ist eine kognitive Therapie, die als Prozess gesehen werden muss. Grundlage unseres Handelns ist nicht nur die Steuerung der Umwelt und der Bezugspersonen mit einzubeziehen, sondern auch die Bestimmung menschlichen Empfindens und Handelns durch die eigene kognitive Einschätzung dessen, was in der Umwelt geschieht.
Erst die persönliche Interpretation eines Reizes bestimmt seine Qualität und basiert auf der Emotionstheorie.

Mit Hilfe der Verhaltenstherapie lernen Kinder, in konkreten Situationen ihr Verhalten angemessen zu steuern, um rationale Gedanken und gesundes, konstruktives Empfinden und Handeln auszulösen.

Verhaltenstherapie schafft für Kinder eine sichere, verlässliche Beziehungsebene und klare nachvollziehbare Strukturen, an der sie sich orientieren können und die zeitnah sowohl für die Kinder als auch die Bezugspersonen deutliche nachhaltige Erfolge schafft.

Hier kann man lernen, sich Ziele zu setzen, zu erfahren, wie man sich motiviert und mit Mut Entdeckerlaune entwickelt, sich mit Lob und Anerkennung für Anstrengung und Erfolg stark zu fühlen, mit Grenzsetzung Angst und Wut erfolgreich zu besiegen.