Heilpädagogisch-Therapeutische Praxis Apfelbaum - Petra Schumacher

 

Neesenweg 465

47608 Geldern

E-Mail schreiben

Telefon: 02821 / 9973549

Seminare

Elterntraining

  • ADHS- Eltern-Kompetenz-Training
  • Kompetenztraining für Eltern Sozial auffälliger Kinder (KES)
  • Selbstmanagement in der Erziehung


Termine erfragen Sie bitte in der Praxis unter dieser Telefonnummer:

+49 (0)2821-9973549Seminare

 

Basisseminare

Das IntraActPlus-Konzept bei Kindern und Jugendlichen (130 Stunden)

Praxis Apfelbaum, Van-der-Velden Weg 9, 47608 Geldern, Kontakt: +49 (0)2821-9973549

Termin:

Block 1-3: 26.06.2017 – 02.07.2017

Block 4-5: 11.09.2017 - 17.09.2017

Block 6: 16.12.2017 – 17.12.2017

Montag bis Samstag von 9-18 Uhr
Letzter Seminartag jeweils 9-14 Uhr
Sonntags 9-14 Uhr

Gebühr: 1950 Euro (zu bezahlen, vor Block 1)

Weitere Informationen: mail@apfelbaum-walbeck.de

 

Achtung, schon die neuen Termine in Geldern vormerken:

26.02.2018-04.03.2018
23.04.2018-29.04.2018
23.06.2018-24.06.2018


Dieses verhaltenstherapeutisch orientierte Seminar baut auf der psychologischen Grundlagenforschung auf. Es ist für alle gedacht, die grundlegendes Wissen und grundlegende Handlungsfertigkeiten für Kinder und Jugendliche nach dem IntraActPlus-Konzept erlernen wollen. Gleichzeitig ist dieses Seminar der Einstieg in die große Ausbildung nach dem IntraActPlus-Konzept (siehe unter "Prüfung und zertifizierte Ausbildung"). Die Veranstaltung umfasst 130 Unterrichtseinheiten und setzt folgende Schwerpunkte:

Störungsbereiche:

  • Lern- und Leistungsstörungen
  • Aggressives und oppositionelles Verhalten
  • Aufmerksamkeits- und Hyperaktivitätsstörungen AD(H)S
  • Angst und soziale Unsicherheit
  • Körperkontaktstörungen / Störungen der Beziehungsfähigkeit

Grundlegende Fertigkeiten:

  • Planung und Aufbau einer effektiven Elternarbeit
  • Gesprächsführung mit den Eltern
  • Allgemeine Gesetzmäßigkeiten des Lernens
  • Videounterstützte Verhaltens- und Interaktionsdiagnostik
  • Therapieplanung
  • Wahrnehmungstraining für unbewusste Signale in Therapiesituationen
  • Aufbau von Motivation und positiver Eigensteuerung durch schnelle Kommunikationssignale

 

Praxisnahe Wissenvermittlung:

Dieses Seminar zeichnet sich durch große Praxisnähe aus. So werden unter anderem Theorie und Therapiebausteine mit Hilfe von Videoaufzeichnungen und "live"-Therapien vor der Gruppe vermittelt. Die Teilnehmer trainieren und verbessern ihre therapeutischen Fertigkeiten unter Zuhilfenahme von Videoaufzeichnungen und Übungen in Kleingruppen. Durch die hohe Praxisnähe können die Teilnehmer das im Seminar Gelernte bereits in den folgenden Tagen in ihre Arbeit einbeziehen.

Prävention:

Vorbeugen ist besser als heilen. Aus diesem Grund werden für alle behandelten Störungsbereiche auch Vorgehensweisen und therapeutische Maßnahmen mit präventivem Charakter dargestellt und praktisch geübt.
Gute Therapiebausteine und Fördermaßnahmen unter schwierigen Bedingungen umzusetzen, setzt jahrelanges Lernen voraus. Ziel im Seminar wird es deshalb auch sein, eigene Grenzen im therapeutischen Prozess wahrzunehmen.

Abschluss:

Dieses Seminar kann auf zwei verschiedene Arten abgeschlossen werden:

1. ohne Prüfung: Hier erfolgt die Bescheinigung "... hat am Basisseminar teilgenommen"
2. mit Prüfung: Hier erfolgt die Bescheinigung "...hat am Basisseminar mit Erfolg teilgenommen"

Begleitend zum Seminar ist das Studium folgender Literatur notwendig:

Jansen und Streit: Positiv lernen. 2. Aufl. Heidelberg: Medizinischer Springer Verlag 2006, Kapitel 1-21, Kapitel 36.

Jansen und Streit: Erfolgreich erziehen. Frankfurt am Main: Krüger Verlag 2010, Kapitel 3, 4, 7 und 8.

Für diejenigen, die sich in den Bereichen Lesen und Rechtschreiben vertiefen möchten, empfehlen wir:

Jansen, Streit und Fuchs: Lesen und Rechtschreiben lernen nach dem IntraActPlus-Konzept. Heidelberg: Medizinischer Springer Verlag 2007.